Orkan Sabine

12:45 Uhr
Die Bereitschaft wurde nun aufgehoben. Glücklicherweise wurde Leverkusen, anders als in anderen Regionen, weitestgehend verschont. Als Bilanz für den Löschzug Rheindorf stehen insgesamt 5 Sturmbedingte Einsätze zu buche.

11:30 Uhr
Derzeit ist die Besatzung des LF10 und RW1, sowie des LF20 auf der Wache in Bereitschaft. Die Zeit wird für ein leckeres Frühstück genutzt.


10:00 Uhr
Unser RW1 wurde zur Unterstützung nach Engstenberg gerufen. Dort drohten 3 Bäume umzustürzen, wärhend 4 Bäume bereits gefallen waren.






09:30 Uhr
Folgeeinsatz in Opladen. Ein Baum ist in auf einem Privatgrundstück umgestürzt. Da dieser sicher lag und keinerlei Gefahr ausging, war dies kein Einsatz für die Feuerwehr und wir konnten abbrechen.

08:34 Uhr
Der Löschzug Rheindorf wurde mit dem Stichtwort Technische Hilfe – Ast nach Rheindorf Nord alarmiert. Dort lag ein größerer Ast auf der Straße und wurde durch uns entfernt. Das LF10 und der RW1 war mit 9 Einsatzkräften im Einsatz.

01:30 Uhr
Die Bereitschaft wurde aufgehoben, da Leverkusen doch weniger betroffen war wie erwartet und es nur zu vereinzelten Einsätzen im Stadtgebiet kommt.

23:45 Uhr
Die gemachten Betten werden nun genutzt um etwas zur Ruhe zu kommen. Sobald sich etwas tut sind wir natürlich wie gewohnt für Sie zur Stelle!

21:53 Uhr
Unser LF10 wurde soeben zu einem umgestürzten Baum in Rheindorf alarmiert.

19:45 Uhr
Bisher verläuft der Abend für uns recht ruhig ab. Das Zentrum des Sturms ist für die Kölner Bucht allerdings auch erst für etwa Mitternacht ausgerechnet. Es bleibt also abzuwarten.

16:00 Uhr
Um 16:00 Uhr wurde die Bereitschaft des Löschzuges Rheindorf zu einem vom Sturm umgefallenen Verkehrsschild auf die A59 alarmiert. Das Schild wurde entfernt und der Einsatz schnell beendet.
Der Löschzug Rheindorf war mit dem LF10 und dem RW1 mit insgesamt 9 Einsatzkräften vor Ort.

15:00 Uhr
Der Löschzug Rheindorf bereitet sich wie die anderen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Leverkusen auf das Sturmtief Sabine vor.
Der Löschzug bleibt mit dem LF10 und dem RW1 bis auf weiteres am Gerätehaus in Bereitschaft.
Je nach Einsatzaufkommen und Sturmverlauf bzw. Einsatzdauer stehen weitere Kameraden als Reserve zur Verfügung um ggf. zu einem späteren Zeitpunkt zu unterstützen und eine Ablösung sicherzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.